Wachkoma- und Beatmungspatienten

Ebenso gibt es im Haus Itzstedt eine spezielle Betreuung von Menschen im Wachkoma und Menschen, die auf ein Beatmungsgerät angewiesen sind:

  • Unterbringung im zentralen Bereich des Hauses
  • Spezialbadewannen, Lifter und Spezialmatratzen
  • entsprechende Lagerungs- und Hilfsmittelausstattung
  • speziell auf den Umgang mit Beatmungspatienten geschulte Mitarbeiter
  • enge Kooperation mit Therapeuten, Ärzten und Hilfsmittellieferanten
  • Ergotherapie, Logopädie, Krankengymnastik
  • Angehörigenbetreuung/-einbeziehung (auf Wunsch)